Dry Aged Irland

John Stone ist inzwischen der Europäische Inbegriff von Nachhaltigkeit geworden.

Die grüne Insel ist ein wahres Paradis für Rinder und Schafe. Unendliche Weiden voller satter Gräser und Kräuter, die Meeresprise und Salzwiesen versorgen die Tiere zusätzlich mit den besten Mineralien.

Lediglich für max. 3 Monate im Jahr muss Jahreszeiten bedingt zugefüttert werden, die Rinder jedoch leben ganzjährig im Freien. Das Resultat ist ein Gourmetfleisch voller Geschmack und feinster Fettmarmorierung. Welches bei einer 3-wöchigen Dry Aged Veredelung sein unverkennbares, einzigartiges nussiges Aroma erhält.

Das Fleisch von John Stone (ehemals Donald Russell) stammt ausschließlich von kleinen Farmen, deren Tiere respektvoll behandelt werden und der Fokus neben Tierwohl auf Umweltschutz beruht.

Daher müssen alle Zuliefer- Farmen dem Bord Bia Qualitätssicherungssiegel des Irish Food Board unterliegen. Hiermit weisen die Farmen die höchstmöglichen Standards zum natürlichen Aufwachsen ihrer Tiere nach.

Auf die Verabreichung von Hormonen wird grundsätzlich verzichtet. Desweiteren pocht es auf international anerkannte Prinzipien zur Verbesserung der CO²- Bilanz der Farmer.

Immer mehr John Stone- Partner lassen sich zusätzlich von weiteren Siegeln zertifizieren wie dem Tierschutz-Programm „Suckler Herds Welfare Scheme“ der Irish Cattle Breeding Federation (ICBF) oder das Umwelt-Siegel „Rural Environment Protection Scheme“- dem unter anderem auch ein Verzicht auf Pestizide voraus geht.

21 Tage Dry Aged Aromatische Steaks von der grünen Insel

Inselglück - John Stone ist inzwischen der Inbegriff von Nachhaltigkeit geworden!